Stromanbieter im Tarif-Check
PLZ (Postleitzahl)
Stromverbrauch pro Jahr in kWh
kWh
Stromvergleich
Stromvergleich
  • ca. 1.000 Stromanbieter & Stromversorger im Tarifcheck
  • Auf Basis der PLZ werden passende Stromanbieter angezeigt
  • Vergleich von regionalen und bundesweiten Stromanbietern
Stromvergleich-kWh-neutral-sicher-verbraucherfreundlich
Startseite  »  Stromanbieter

Welcher Stromanbieter ist der richtige für mich?

In Deutschland gibt es über 1.000 Stromanbieter bzw. Stromversorger oder Stromlieferanten. Nur wenige davon sind pure Ökostromanbieter. Wie Sie über im Stromvergleich erkennen, bietet jeder dieser Anbieter eine Vielzahl von Tarif-Varianten an. Deshalb können wir theoretisch von ca. 23.000 und mehr möglichen Stromtarifen ausgehen.

Als Verbraucher wäre ein Stromanbieter Vergleich ohne einen professionellen Stromrechner eine fast unlösbare Aufgabe. Das liegt vor allem daran, dass jeder Tarif unterschiedlich konfiguriert werden kann. Es gibt unzählige Kombinationen aus Grundpreis und kWh-Preis (Arbeitspreis), die den Strompreis beeinflussen. Erst die direkte Gegenüberstellung der höchst unterschiedlichen Stromtarif-Konditionen im Stromvergleich macht eine neutrale Bewertung der Stromanbieter möglich. Der Tarif-Check der Stromanbieter auf Stromvergleich-kWh.de ist stets aktuell.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Arten von Stromanbietern es in Deutschland gibt. Welche Anbieter zählen zu den größten und beliebtesten Stromversorgern? Beachten Sie besonders unser Strom-Tipps für die Wahl eines seriösen und zuverlässigen Energieversorgers, bevor Sie den Stromanbieter wechseln!

Wie kann ich über 1.000 Stromanbieter vergleichen?

Strompreisvergleich-Check24

Strompreisvergleich Check24

  • ca. 1.000 Stromanbieter + 23.000 Stromanbieter vergleichen

  • ca. 100 Ökostromtarife je PLZ

  • Hohe Kundenzufriedenheit (1 Mio. Trustpilot-Bewertungen)

Stromanbieter vergleichen
Strompreisvergleich-Verivox

Strompreisvergleich Verivox

  • ca. 1.100 Stromanbieter + 22.000 Stromanbieter vergleichen

  • ca. 100 Ökostromtarife je PLZ

  • Hohe Kundenzufriedenheit (248.000 eKomi-Bewertungen)

Stromanbieter vergleichen
Strompreisvergleich-Preisvergleich

Strompreisvergleich Preisvergleich

  • ca. 900 Stromanbieter + 12.500 Stromtarife vergleichen

  • ca. 50 Ökostromtarife je PLZ

  • Gute Kundenzufriedenheit (8.000 eKomi-Bewertungen)

Stromanbieter vergleichen

Welche Stromanbieter gibt es in Deutschland?

Überregionale Stromlieferanten

Überregionale Energieversorger und Stromlieferanten, die auch eigene Kraftwerke zur Stromerzeugung sowie eigene Leitungen und Stromnetze betreiben. Beispiele dafür sind:

Regionale Stromversorger

Regionale Energieversorger, welche oft Tochterunternehmen der großen Energieversorger oder Stadtwerke sind. Diese Anbieter werden als Grundversorger bzw. Grundversorgungsunternehmen bezeichnet und beliefern oft die meisten privaten Haushalte und Unternehmen in einer bestimmten Region mit Energie wie Strom oder Gas. Beispiele dafür sind:

  • Stadtwerke
  • Elektrizitätswerke

Stromhändler / Stromanbieter

Reine Stromanbieter, Energieversorger und Stromvertriebsgesellschaften ohne eigene Netze, meist auch als Stromhändler bezeichnet. Diese Anbieter kaufen in der Regel Stromkontingente bei Stromlieferanten und Stromversorgern, die sie dann an Endkunden weiterverkaufen. Beispiel dafür sind:

  • Discount-Stromanbieter / Stromdiscounter (365AG, Stromio, ExtraEnergie, eprimo, E wie einfach, NaturEnergiePlus, Yello Strom)
  • Ökostromanbieter (EWS Schönau, Greenpeace Energy, Naturstrom, Lichtblick, Bürgerwerke, Polarstern, Entega)

Stromkonzerne, Stadtwerke und Strom-Discounter vergleichen

Über den Vergleichsrechner für Stromanbieter oben auf dieser Seite lassen sich alle Arten von Stromanbietern, Stromversorger und Stromlieferanten vergleichen. Von ca. 25.000 in Deutschland verfügbaren Stromtarifen bleiben letztendlich nur wenige hundert Tarife übrig, die von Stromanbietern für eine bestimmte Postleitzahl (PLZ) angeboten werden können. Denn nur sehr wenige Anbieter sind bundesweit tätig.

Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) schreibt in § 5 allen in- und ausländischen Energieversorgungsunternehmen vor, die Haushalte in Deutschland mit Strom von bis zu 10.000 kWh pro Jahr beliefern wollen, dies bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) schriftlich anzuzeigen. In Deutschland sind ca. 1.100 Stromanbieter aktiv gemeldet.

Diese Stromanbieter bieten über 25.000 verschiedene Stromtarife an, durch zahlreiche Tarifvarianten sogar mit steigender Tendenz. Nur über einen professionellen Vergleich der Stromanbieter-Vergleich ist es möglich, innerhalb weniger Minuten einen günstigen und seriösen Stromversorger zu finden.

Der Strommarkt in Deutschland wird vor allem von drei verschiedenen Arten von Stromunternehmen geprägt:

Auf der einen Seite gibt es wenige große überregionale Energieversorger wie RWE, Vattenfall, E.ON, EnBW oder EWE. Daneben gibt zahlreiche regionale Stromversorger (z.B. Stadtwerke, Elektrizitätswerke, Grundversorger), die oft Tochterunternehmen der großen Energieversorger sind.

Auf der anderen Seite haben sich in den letzten Jahren viele private Stromanbieter, Stromlieferanten, Stromhändler Stromvertriebsgesellschaften etabliert. Diese sind teilweise unabhängig oder sind auch einem der großen Energieversorger zuzuordnen.

Dazu gehören auch Discount-Stromanbieter, wie z.B. 365AG, Stromio, eprimo oder ExtraEnergie. Eine weitere Unterkategorie bei den privaten Stromanbietern sind die Ökostromanbieter wie z.B. EWS Schönau, Greenpeace Energy, Naturstrom, Lichtblick, Bürgerwerke, Polarstern oder Entega.

Wie viele Stromanbieter müsste ich vergleichen?

Die Öffnung (Liberalisierung) des Strommarktes im Jahr 1998 hat entscheidend dazu beigetragen, dass es in Deutschland mehr als 1.000 Stromanbieter gibt. Seitdem können Sie als Verbraucher Ihren Stromanbieter frei wählen. In keinem anderen europäischen Land gibt es aktuell mehr Stromversorger als hierzulande.

Wie viele Stromanbieter es in Deutschland gibt, kann wohl nur der bdew (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V.) verlässlich sagen. Aktuell gibt es in Deutschland offiziell 1.356 verschiedene Stromlieferanten, 56 Stromhändler, 107 Stromspeicherbetreiber, 907 Stromnetzbetreiber und 90 Stromerzeuger (Quelle: BDEW, Bundesnetzagentur / BNetzA, Stand 05/2020).

Die aktuelle Liste der Stromversorger für Elektrizität in Deutschland bei der Bundesnetzagentur weist aber nur 869 Unternehmen aus. Hier werden nur Stromversorger betrachtet, die Haushaltskunden mit bis einem jährlichen Verbrauch von 10.000 kWh (Kilowattstunden) mit Strom beliefern. Auch werden kleinere Anbieter nicht aufgelistet, die Kunden innerhalb eines Verteilernetzes mit Elektrizität beliefern.

Die großen Vergleichsportale Check24, Verivox und Preisvergleich selbst sprechen von ca. 1.000 bis 1.300 aktiven Stromanbietern in Deutschland. Wenn Sie nun die Tarife all dieser Anbieter manuell vergleichen müssten, würden Sie wahrscheinlich mehrere Wochen benötigen. Über den Check24-Stromvergleichsrechner ist das in nur wenigen Sekunden möglich.

Wie wähle ich meinen Stromanbieter im Stromrechner aus?

Stromanbieter auswählen Stromvergleich

Zuerst geben Sie oben im Kurzrechner für Stromvergleich Ihre Postleitzahl (PLZ) und den jährlichen Stromverbrauch ein. Nachdem Sie auf “VERGLEICHEN” geklickt haben, erscheint der umfangreiche Stromvergleich mit allen Stromanbietern und weiteren Einstellungen.

Im detaillierten Stromrechner sind nahezu alle in Deutschland verfügbaren Stromanbieter hinterlegt. Standardmässig ist als Vergleichstarif der Grundversorgungstarif in der jeweiligen Stadt oder Region hinterlegt. Wenn Sie noch noch nie den Stromanbieter gewechselt haben, sind Sie höchstwahrscheinlich noch bei Ihrem Grundversorger. Sie könnten dann mit einer Kündigungsfrist von nur 2 Wochen kündigen.

Wenn Sie schon einmal Ihren Stromanbieter gewechselt haben, wählen Sie bitte neben dem Text “Ihre Vergleichstarif” im Auswahlmenü Ihren aktuellen Stromanbieter aus. Zusätzlich müssen Sie im zweiten Auswahlmenü Ihren aktuellen Stromtarif auswählen, den Sie bei diesem Stromanbieter abgeschlossen haben.

Nur durch diese Angaben ist es möglich, das exakte Einsparpotenzial im 1. Vertragsjahr zu berechnen, wenn Sie zu einem alternativen Stromanbieter wechseln würden.

Stromanbieter Vergleich ⚡ Beste Strompreise vergleichen
Stromvergleich

Welcher Stromanbieter ist der Beste?

Und welcher ist nun der beste Stromanbieter? Das hängt davon ab, was Ihnen als Verbraucher am wichtigsten ist: ein sehr günstigster kWh-Preis beim Stromtarif, ein Top-Kundenservice, nur Ökostrom-Anbieter oder die besten verbraucherfreundlichen Vertragsbedingungen? Unser Tipp: wählen Sie einen optimales Verhältnis aus diesen Kriterien, als nur auf den niedrigsten Preis zu schauen!

Des Weiteren ändern nahezu alle Stromanbieter jedes Jahr ihre Stromtarife, weshalb ein jährlicher Stromvergleich sinnvoll ist. Denn nächstes Jahr kann ein ganz anderer Stromanbieter oder Stromtarif “besser” oder “günstiger” sein.

Es gibt daher nicht den “Besten Stromanbieter” mit dem “Besten Stromtarif”. Vielmehr hängt die Wahl nach dem passenden Stromanbieter inklusive Stromtarif vor allem von drei Variablen ab: Ihrem Wohnort (PLZ), Ihrem Jahresstromverbrauch und Ihren persönlichen Präferenzen, also den vorgenommenen Einstellungen im Stromrechner, ab.

Als unabhängiges Vergleichsportale empfiehlt daher Stromvergleich-kWh.de keinen einzelnen Stromanbieter oder sogar Stromtarif. Sie selbst müssen anhand der optimalen Einstellungen im Stromrechner den für Sie besten Stromanbieter auswählen. Diese Kriterien können Sie im zweiten Schritt über den Stromanbieter Vergleich oben auf dieser Seite einstellen.

Wir empfehlen daher, einen Stromvertrag nicht gleich direkt bei einem Stromanbieter, Stromversorger oder Stromlieferanten abzuschliessen und den Tarif zu wechseln. Hier fehlt einfach die Transparenz. Ist dieser Tarif gut oder schlecht im Vergleich zu anderen Angeboten am Markt? Vielmehr macht zuerst ein Stromvergleich Sinn, um die Tarifkonditionen mit anderen Stromanbietern vergleichen zu können.

Folgende Kriterien fliessen in die Bewertung ein, warum für Sie ein Stromanbieter der beste für Sie sein kann:

  • Bester Strompreis bzw. niedrigster Strompreis

  • Die meisten positiven Kundenbewertungen von aktuellen und bisherigen Stromkunden

  • Die besten verbraucherfreundlichen Vertragsbedingungen

  • Die meisten unabhängigen Auszeichnungen für Stromanbieter

  • Die besten Konditionen nicht nur für Neukunden, sondern auch für Vertragskunden

  • Die Anzahl verfügbarer Stromanbieter hängt vom Wohnort ab

Was sind die beliebtesten Stromanbieter?

Wie zuvor beschrieben, sind für jeden Kunden andere Kriterien relevante, um einen Anbieter als “besten Stromanbieter” einzuordnen. Ein wichtigstes Kriterium kann jedoch doch immer als Entscheidungshilfe herangezogen werden: die Beliebtheit bei Kunden, also die Weiterempfehlungsrate von Bestandskunden und ehemaligen Kunden.

Über den Tarifrechner für Stromvergleich oben auf unserer Seite werden im Ergebnis alle Stromanbieter inklusive der Kundenbewertungen angezeigt. Hierbei bewerten Kunden den jeweiligen Stromversorger hinsichtlich der des Wechselprozesses und der Erfahrungen im ersten Vertragsjahr mit dem Anbieter.

Achten Sie deshalb beim Tarifvergleich der Stromanbieter nicht nur auf den Preis, sondern vor allem auf die Weiterempfehlungsquote von mindestens 80%. Stromanbieter mit einer Empfehlungsquote von über 90% sind besonders beliebt bei Kunden. Überlegen Sie selbst: Würden Sie Ihren bisherigen Stromanbieter weiterempfehlen?

Das sind die beliebtesten Stromanbieter in Deutschland auf Basis der Kundenbewertungen. Bitte beachten Sie, dass eine hohe Beliebtheit nicht automatisch auch ein günstiger Strompreis bedeutet.

  1. MONTANA (89,87% Weiterempfehlungsrate)
  2. Vattenfall Sales (89,82% Weiterempfehlungsrate)
  3. ESWE (89,30% Weiterempfehlungsrate)
  4. eprimo (88,87% Weiterempfehlungsrate)
  5. Greenpeace Energy (88,79% Weiterempfehlungsrate)

Quelle der Bewertungen: Verfügbarer Stromrechner auf Stromvergleich-kWh.de auf Basis Check24-Stromrechner, Stand Juli 2020

Ökostromanbieter oder konventioneller Stromanbieter?

Grüner Strom ist salonfähig geworden. Er ist sogar günstiger als normaler Strom! Doch Ökostrom ist nicht nur eine Philosophie, sondern auch Verantwortung gegenüber unsere Umwelt und zukünftige Generationen! Kunden, die sich bewusst für einen Ökostromanbieter entscheiden, leisten einen Beitrag, die Welt ökologischer und lebenswerter zu gestalten. Ökostrom wird aus regenerativen Energien wie Wind, Sonne, Wasser, Biomasse oder Erdwärme gewonnen.

Konventionelle Stromanbieter hingegen setzen noch immer auf einen Strommix aus fossilen und umweltschädlichen Energieträgern wie Kohle (Steinkohle, Braunkohle), Erdöl, Erdgas und Kernenergie (Atomkraft). Nur ein Teil aus regenerativen Energien wird dem Strommix hinzugefügt.

Beim Stromanbietervergleich über den Stromrechner können Sie im 2. Schritt auch Ökostromanbieter vergleichen. Hierzu setzen Sie den Button bei “Nur Ökostrom” bitte auf “Ja“. Zusätzlich können Sie danach wählen, ob Sie alle Ökostromtarife oder nur nachhaltige Ökostromtarife angezeigt bekommen möchten.

Eines vorweg: egal, ob Sie sich für eine der beiden Varianten entscheiden – Sie fördern die Ökostrom-Produktion direkt oder indirekt!

Wenn Sie sich für “Nur nachhaltige Ökostromanbieter” entscheiden, dann beziehen Sie Ökostrom, der mit dem OK Power-Label oder Grüner Strom-Label ausgezeichnet sind. Der Strom stammt hier zu 100% aus regenerativen Energiequellen. Hier können die Anbieter nachweisen, dass sie in die lokale Ökostrom-Produktion investiert haben. Auch sind die Anbieter nicht an Kohle- oder Atomkraftwerken finanziell beteiligt. Pure Ökostromanbieter sind z.B. Grünwelt Energie, entega, SimplyGreen (entega plus) oder energy4u.

Wenn Sie “Alle Ökostromanbieter” wählen, dann werden auch Stromanbieter angezeigt, die per Zertifikate Ökostrom-Kontingente aufkaufen und diese als ihre Ökostrom-Tarife oder Klima-Tarife weitervertreiben. Beispiele sind hier E.On, Vattenfall, eprimo, ewerke, EnBW, QCells oder E wie Einfach.

Hinweis: es gibt nur regenerative Energien wie Windenergie, Photovoltaik aus Sonnenenergie, Wasserkraft, Energie aus Biomasse oder Geothermie aber nicht erneuerbare Energien, wie weitläufig verbreitet 😉

Wann ist man beim Stromanbieter ein Neukunde?

Im Gegensatz zu Bestandskunden haben Neukunden einige Vorteile: Als Neukunde profitieren von den höchsten Rabatten! Sie erhalten oft günstigere kWh-Preise beim Stromvertrag und können sogar beim Stromanbieter-Wechsel über den Vergleichsrechner und bei Vertragsabschluss einen Bonus oder Wechselbonus in Form eines Cashbacks, einer Gutschrift oder sonstigen technischen Gadgets nutzen.

Doch jeder Neukunde wird irgendwann einmal auch wieder ein Bestandskunde. Treue Bestandskunden sind für Stromanbieter besonders wichtig, da diese eine sichere und hohe Marge garantieren. Folgeerscheinung ist jedoch, dass der Stromanbieter nicht immer die besten Strompreise an bestehende Kunden weitergibt. Als Bestandskunde sollten Sie also über einen Stromvergleich einmal jährlich prüfen, ob Sie noch den besten Strompreis nutzen.

Stromanbieter definieren “Neukunde” unterschiedlich. In der Regel werden Sie als Verbraucher als Neukunde eingestuft, wenn Sie innerhalb der letzten 6 Monate nicht von diesem Stromanbieter über den gleichen Stromzähler mit Strom beliefert wurden. Einige Anbieter weiten diese Regel aus, indem sie auch verbundene Unternehmen wie Tochter- und Muttergesellschaften miteinschliessen, mit denen kein Vertragsverhältnis vorhanden war.

Tipp: Lassen Sie Ihre Daten löschen! Wenden Sie sich an letzten Stromanbieter und lassen Sie Ihre persönlichen Daten löschen. Dabei können Sie sich auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) berufen. Ihre personenenbezogenen Daten können gelöscht werden, sobald das Vertragsverhältnis beendet wurde und keine offenen Forderungen oder Abschlagszahlungen mehr vorhanden sind. Dadurch können gelten Sie beim Stromanbieter zukünftig wieder als Neukunde.

Stromanbieter Vergleich ⚡ Beste Stromtarife vergleichen
Stromvergleich

Ist ein Stromanbieter mit Gutschrift seriös?

Nahezu alle Stromanbieter werben mit einem Bonus für Neukunden. Im Stromrechner ist dieser als “Neukundenbonus” ausgewiesen. Dieser Bonus sollen den Stromanbieter-Wechsel besonders für neue Kunden lohnenswert machen. Meist wird dieser Bonus als Gutschrift einige Wochen oder Monate nach Beginn der Stromlieferung oder erst am Ende der 1. Vertragslaufzeit auf das Girokonto ausbezahlt.

Sehr hohe Gutschriften und Bonuszahlungen von 20 bis 50% des Gesamtpreises sollten Sie mit Vorsicht geniessen. Im Stromrechner ist ein Bonus auf maximal 15% voreingestellt. Dadurch werden Ihnen besonders seriöse Stromanbieter angezeigt. Achten Sie auch darauf, dass der Stromanbieter die Gutschrift spätestens 1 Jahr nach Vertragsbeginn auszahlt.

Im Stromrechner sind die individuellen Bonus-Regelungen in einem Info-Fenster zu finden, indem Sie mit der Maus über den grünen Haken vor dem “Neukundenbonus”, “Sofortbonus” oder “Wechselbonus” gehen. Achten Sie im Stromrechner auf folgende Formulierungen, die Sie als Neukunde nutzen können.

  • Gutschrift

  • Neukundenbonus

  • Sofortbonus

  • Exklusiver Sofortbonus (nur über den Stromrechner)

  • Wechselbonus

  • Abschlagsrabatt

  • Arbeitspreisrabatt

  • Technikprodukte

Wie erkenne ich unseriöse Stromanbieter?

Spätestens nach den Insolvenzen der ehemaligen Stromdiscounter Teldafax (2011), Flexstrom (2013) und BEV Energie (2019) sollte jedem Verbraucher in Deutschland klar geworden sein, dass Billigstrom ziemlich teuer werden kann. Dabei waren die Tricks und unsauberen Methoden dieser Stromanbieter offensichtlich.

So warben die Unternehmen Teldafax und Flextrom Neukunden mit sehr niedrigen kWh-Preisen und hohen Bonuszahlungen. Dafür mussten die Kunden Vorauskasse bzw. Vorkasse leisten. Die üblicherweise monatlich fälligen Abschlagszahlungen mussten demnach im Voraus in einer Summe gezahlt werden. Meist per Überweisung und nicht per Lastschrift / Einzugsermächtigung, die man noch hätte zurückbuchen können. Mit den Vorkasse-Zahlungen wurde die günstigen Arbeitspreise beim Strompreis als auch die Bonuszahlungen quersubventioniert. Diese für ein Stromanbieter höchst unwirtschaftliche Vorgehensweise musste früher oder später implodieren.

Durch beide Unternehmen wurden bis zu 2 Million Stromkunden um ihre Vorkasse geprellt. Der Beitrag für eine ganze Jahresabrechnung für Strom war damit verloren. Die Stromkunden mussten sich neue Anbieter suchen und den Preis doppelt zahlen.

Was lernen wir daraus? Unseriöse Stromanbieter erkennt man vor allem an folgenden zwei Punkten:

  • Bonus / Gutschrift ist für Neukunden bei einem Stromanbieter-Wechsel besonders hoch
  • Stromabschlag wird per Vorkasse gleich für das gesamte Jahr im Voraus eingefordert

Daneben gibt es noch weitere Hinweise, die einen eher verbraucherunfreundlichen Stromanbieter entlarven:

  • Es werden besonders Paket-Tarife beworben
  • Bonuszahlungen sind an das 2. (meist teurere) Vertragsjahr gebunden
  • Oft fehlerhafte oder verspätete Stromabrechnungen
  • Verspätete oder gar keine Auszahlung von Boni oder Guthaben
  • Automatische Vertragsverlängerung beim Stromvertrag um weitere 12 oder 24 Monate
  • Preisgarantien werden vom Stromanbieter ausser Kraft gesetzt
  • Schlechte Kundenbewertungen / geringe Weiterempfehlungsrate im Stromrechner
  • Negative Presseberichte sowie viele Kundenbeschwerden in Medien (Zeitung, TV, Internet)
Stromanbieter wechseln ⚡ Günstige Stromanbieter
Stromvergleich

Machen Sie einen Bogen um Billigstromanbieter!

Sie wollen sicherlich nicht Ihr hart verdientes Geld durch einen insolventen Stromanbieter wie z.B. Teldafax (2011), Flexstrom (2013) und BEV Energie (2019) verlieren?! Ganz zu schweigen vom Stress des erneuten Stromanbieter-Wechsels und des jahrelangen Kampfes, doch noch ein paar Euros an gezahlten Stromabschlägen zurückzubekommen.

Deshalb sollten Sie das Geschäftsmodell der Billigstromanbieter verstehen: Billigstromanbieter locken Neukunden mit besonders hohen Bonuszahlungen bei einem Stromanbieter Wechsel. Diese Lockangebote führen in der Regel zu wirtschaftlichen Verlusten beim Stromanbieter im 1. Vertragsjahr in Höhe von mehreren hundert Euros pro Kunde. Erst ab dem 2. Vertragsjahr wäre eine Kundenbeziehung wirtschaftlich gesund. Doch dann wechselt der gemeine Schnäppchenjäger erneut den Stromanbieter und sucht sich einen neuen billigen Stromanbieter.

Das Geschäftsmodell der Billigstromanbieter basiert allein auf der Hoffnung, dass möglichst viele Kunden vergessen, den Stromvertrag nach dem 1. Vertragsjahr zu kündigen. Diese “Schläfer” bzw. wechselfaulen Kunden sind für den Billig-Stromanbieter wichtig. Denn die Kosten für das 2. Vertragsjahr liegen in der Regel deutlich höher bzw. deutlich über dem Marktdurchschnitt.

Gibt es zu viele wechselwillige Kunden, bricht das Geschäftsmodell des Billigstromanbieters zusammen. Leidtragende sind die bestehenden Kunden. Dennoch, jeder Billigstrom-Kunde sollte sich der potenziellen Insolvenz-Gefahr des Stromanbieters bewusst sein. Die Eigenverantwortlichkeit und der gesunde Menschenverstand fängt bereits beim Stromvergleich an. Die Warnung “Gier frisst Hirn” gilt nicht nur für die Börse, sondern für den Stromanbietermarkt!

Deshalb sind folgende Einstellungen im Stromanbieter Vergleich auf unserer Seite wichtig, um Billigstrom-Anbieter “wegzufiltern”:

  • Neukunden-Bonus, Sofortbonus maximal 15% des Gesamtpreises
  • mind. 85% Weiterempfehlungsrate von aktuellen und bisherigen Kunden 

Von den Billigstromanbietern abzugrenzen sind die Discounter-Stromanbieter, die mit deutlich moderaten Preisen und angemessener Boni werben.

Welche sind die größten Stromanbieter in Deutschland?

Deutschland ist das Land in Europa mit der höchsten Anzahl von Energieversorgern. Seitdem der Strommarkt in Deutschland im Jahr 1998 liberalisiert wurde, sind hunderte neue Stromanbieter, Energieversorger und Stromvertriebsgesellschaften hinzugekommen. Laut der Bundesnetzagentur (BNetzA) stehen in jedem der vier deutschen Netzgebiete von ca. 112 Stromanbieter zueinander in Konkurrenz.

Dennoch dominieren noch immer wenige große Stromlieferanten den deutschen Energiemarkt, welche gleichzeitig auch als Stromanbieter auftreten. Der Marktanteil der 5 größten Stromanbieter RWE, E.ON, Vattenfall Europe, EnBW und LEAG an der Nettostromerzeugung lag in 2018 noch immer bei ca.73,9 Prozent. (Quelle: Bundesnetzagentur, Monitoring-Bericht 2019).

Doch seit 2018 hat sich einiges getan: Zwischen den Stromkonzernen RWE und E.ON gab es eines der größten Tauschgeschäfte, bei der die RWE-Tochter Innogy zerschlagen wurde und RWE zukünftig zu einem Ökostrom-Produzenten werden soll.

Die 5 größten Stromanbieter in Deutschland

  1. RWE
  2. E.on
  3. EnBW
  4. Vattenfall Europe
  5. LEAG

Alle Beiträge zum Thema Stromanbieter

  • eprimo

eprimo im Stromvergleich

Wie günstig ist der Strom vom Energiediscounter eprimo im Vergleich zu anderen Stromanbietern? Sind die Stromtarife eprimo PrimaKlima aus 100% Ökostrom? Lohnt sich die Grünstrom Community von eprimo?

  • EnBW-Stromvergleich

EnBw im Stromvergleich

Strompreiserhöhung? Lohnt sich der Wechsel zu den EnBW-Stromtarifen "Direktstrom" oder "Privatstrom Natur"? Wie günstig ist der EnBW-Strom im Stromrechner? Ist der EnBW-Ökostrom wirklich Öko?

  • EON-Strom im Stromvergleich

E.ON im Stromvergleich

Ist der E.ON-Strom günstig oder teuer? Lohnt sich ein Stromwechsel? E.ON Stromanbieter im unabhängigen Stromvergleich für günstige Stromtarife und kWh-Strompreise.

  • Vattenfall-Stromvergleich

Vattenfall im Stromvergleich

Wie günstig sind die Vattenfall-Stromtarife im unabhängigen Stromvergleich? Lohnt sich der Wechsel zu Vattenfall zu Easy Strom + Natur Strom? Ist der Vattenfall Natur Strom wirklich Ökostrom?

  • Yello Strom im Stromvergleich

Yello Strom im Stromvergleich

Wie günstig sind die Stromtarife von Yello Strom im unabhängigen Stromvergleich? Sind die Ökostromanbieter von Yello Strom alle nachhaltig? Ökostromtarife Strom Klima Flex, Smart, Basic, Plus, Care, Home, Safe Business und Wärmestrom im Vergleich.

  • Stromanbieter-Vergleich

Stromanbieter Vergleich

Wann lohnt sich ein Stromanbieter Vergleich? Welche Portale kommen für den Stromvergleich in Frage? Welche Empfehlungen geben die Stiftung Warentest und Verbraucherzentrale?

  • Verivox-Strom-Vergleich

Verivox Strom Stromvergleich

Wie teuer ist der Strom in Ihrer Region oder Stadt? Wie gut ist der Stromvergleich über den Verivox-Stromrechner? Werden im Preisvergleich alle Stromanbieter und Stromtarife angezeigt?

  • Check24 Strom - Stromvergleich für Stromanbieter und Strompreise

Check24 Strom Stromvergleich

Sichern sie sich beste kWh-Preise für Strom über einen unabhängigen Stromvergleich. Doch wie unabhängig ist der Check24-Stromrechner? Werden wirklich die Tarife und Anbieter neutral dargestellt?

  • Ökostromanbieter-Vergleich

Ökostromanbieter Vergleich

Führen Sie auch einen Ökostromanbieter Vergleich durch! Denn Ökostrom kann günstiger sein als normaler Strom. Beste Ökostromanbieter mit OK-Power und Grüner Strom Label.

  • Stromanbieter-wechseln

Stromanbieter wechseln

In nur 10 Minuten den Stromanbieter wechseln? Kein Problem! Alle wichtigen Infos zum Stromanbieter-Wechsel über das Internet auf einen Blick: Vorteile, Ablauf und Kündigungsfristen.